TINNITUS PROJEKT

STIL: BEWEGUNGSGEFÜHL BEZOGENE UNTERHALTUNGSMUSIK

Rock im Schlosspark 2018 - © Jörg-Peter Hohmann
Rock im Schlosspark 2018 - © Jörg-Peter Hohmann

 

Bild-Credit: Jörg-Peter Hohmann


Video


 

mehr Infos / Links:

 

Beschreibung

Handgemachte gitarrenlastige Eigenkompositionen - irgendwo zwischen Punk und Metal, so könnte man die musikalische Ausrichtung beschreiben. Unkonventionelle Texte, in Deutsch interpretiert sorgen für eine lustige und mitreißende Stimmung und runden das Ganze ab.

 

Tinnitus Projekt... das ist Punk Rock - aber romantisch...

 

Der Spaß an der Sache ist hier Programm und genau das macht die sieben-köpfige Formation aus.

Die lokalen Party Astronauten präsentieren Ihren kontrollierten Lärm mit viel Humor und vor allem jeder Menge Spielfreude!

ACHTUNG: Es kann vorkommen, dass mitgesungen, getanzt oder sogar geklatscht wird. Andere tolle Sachen wie heftiges Kopfnicken im Takt der Musik oder unkontrolliertes „In-die-Luft-springen“ sind ebenfalls nicht ganz ausgeschlossen.

 

Horßt von Seuchenvogel, der Manager der Band sagt über das TP: "GEIL"! Mit diesem wohl einmaligen Konstrukt aus sympathischen & gutaussehenden Musikern und einem perfekt harmonierenden Management ist der große Durchbruch vermutlich nur noch eine Frage der Zeit - und bis zur anvisierten Weltherrschaft (spätestens beim betreuten Wohnen) wird weiterhin ordentlich Gas gegeben. Und falls der Erfolg trotz dem phänomenalen "Aussehens" ausbleiben sollte, hat das Tinnitus Projekt ja immer noch die Option mit der Musik weiterhin für Unruhe zu sorgen...